Localeben

Das wär's! Und tatsächlich ist diese Summe gar nicht so abwegig, wenn man den Begriff "Nachbarn" etwas großzügiger fasst. 

Warum? Pass auf:

Görlitz hat ca. 50.000 Einwohner + Dich und mich. Und wir müssen alle was essen - Geld für Lebensmittel geben wir also auf jeden Fall aus. 
Wenn nun jeder einen Teil seiner Lebensmittel - sagen wir mal für zwanzig Euro die Woche - aus der Region kauft, (also z.B. Gemüse aus Pfaffendorf, statt aus El Ejido), dann wären das Woche für Woche eine Million Euro, die in der Region bleiben: 50.000 x 20€ = 1.000.000.-€. 
Bei 52 Wochen pro Jahr macht das im Jahr satte 52 Mio. Euro. 

Natürlich gehen davon nochmal Steuern und Abgaben ab. Aber auch dann bleibt noch eine stolze Millionensumme, die weiter in und um Görlitz zirkuliert. Die Region und ihre Bewohner werden wohlhabender.

Kauft man nicht regional, fließt ein Großteil des Geldes aus der Region ab. Die Region und ihre Bewohner werden... genau.
Wenn das Geld also sowieso für Lebensmittel ausgegeben wird, dann kann man es auch für die guten Lebensmittel von hier verwenden, stimmt´s? Mit unseren Abo-Kisten ist das besonders einfach. 

Geschrieben von Johannes Conzelmann — September 08, 2012

Einfach bestellen...

...was bis Dienstag 12 Uhr bestellt wird, bringen wir am Donnerstag darauf zwischen 18 - 20 Uhr in allen neun Stadtteilen von Görlitz zu Ihnen nach Hause.